Ich bin

  • ein von der Handwerkskammer Hannover öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Elektrotechnik

Ich prüfe in den Bereichen

  • Elektrotechnik allgemein
  • Elektroinstallationen
  • Elektroverteilungen
  • Zähleranlagen

für private Auftraggeber, Gewerbe oder die Industrie.

Sie benötigen ein

  • Gerichtsgutachten
  • Privatgutachten
  • Schiedsgutachten
  • Versicherungsgutachten

Sie möchten prüfen

  • Angebote vor Erteilung von Aufträgen
  • Rechnungen nach Ausführung von Elektroinstallationsarbeiten
  • ausgeführte Elektroarbeiten nach Fertigstellung in Bezug auf Vollständigkeit und fachgerechter Ausführung

Wenn Sie die Dienste eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen in Anspruch nehmen wollen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt auf unter 0171-8128732 oder schreiben Sie eine E-Mail an tara-gmbh(at)t-online.de.

Zu meiner Person:

  • Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit seit mehr als 25 Jahren
    (Inhaber eines Ingenieurbüros mit angeschlossenem Handwerksbetrieb)
  • aktiv als Gutachter seit mehr als 15 Jahren
  • aktuell DEKRA zertifiziert unter Nr. pc 19408-016
  • aktuell öffentlich bestellt und vereidigt durch die Handwerkskammer Hannover

Der Begriff Sachverständiger oder Gutachter wird meist synonym genutzt. Gerichte und Behörden verwenden den Begriff Sachverständiger, bei Privatpersonen hat sich die Bezeichnung Gutachter eingebürgert. Ein Sachverständiger und ein Gutachter beurteilen grundsätzlich also die gleichen Fragestellungen. Sie können damit ohne Bedenken einen Sachverständigen oder auch einen Gutachter beauftragen, wenn Sie eine neutrale Bewertung für Ihr Anliegen benötigen.

Beachten Sie aber bitte unbedingt, dass die Begriffe Sachverständiger oder Gutachter nicht geschützt sind und sich damit jede Person so bezeichnen darf. Bei der Auswahl eines Sachverständigen oder Gutachters sollte daher darauf geachtet werden, dass dieser eine Zertifizierung einer unabhängigen Prüfstelle (z. B. TÜV, VDS, DEKRA …) vorweisen kann oder von z.B. Handwerkskammern öffentlich bestellt und vereidigt ist.

An öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige werden sehr hohe Anforderungen gestellt. Sie müssen erstens eine langjährige Berufserfahrung auf ihrem Bestellungsgebiet nachweisen und darüber hinaus zusätzlich auch noch nachweisen, dass sie regelmäßig an zertifizierten Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen. Sachverständige, die Gutachten für Gerichte erstellen, sind, bis auf ganz wenige Ausnahmen, grundsätzlich immer öffentlich bestellt und vereidigt.